Salzburg, meine Liebe………

Da war Interessantes über meine Lieblingsstadt Salzburg zu lesen. Es ist schön dort, im Sommer wie im Winter. Vielen Menschen ist diese Stadt ja ein Begriff, hauptsächlich als Geburtsstadt von Wolfgang Amadeus Mozart. Außerdem ist es  d i e  Festspielstadt, da gibt es im Sommer Veranstaltungen, was das Herz begehrt. Allen voran die Aufführung des „Jedermann“ vor dem Salzburger Dom,  wo alle berühmten Schauspieler stolz sind, wenn sie einmal oder auch mehrmals die Titelrolle verkörpern können. Ebenso ist es die „Buhlschaft“, d i e  Rolle schlechthin für Schauspielerinnen. Dann gibt es zu Ostern, zu Pfingsten und zu vielen anderen Terminen hochkarätige Veranstaltungen.

Besonderer Touristenmagnet ist natürlich Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse. Da erfährt man Wissenswertes über das Genie, das mit 5 Jahren schon seine ersten Stücke komponierte. Sein Leben war nicht immer einfach und leider musste dieser wunderbare Komponist schon mit 35 Jahren die Welt in Armut verlassen.

Aber die ganze Stadt ist sowieso mit historischen Schätzen reich gesegnet. Nicht umsonst ist Salzburg schon 1997 als Weltkulturerbe von der Unesco anerkannt. Die Stadt und ihre historischen Schätze kann man leicht zu Fuß erkunden. Die ältere, linke Seite der Stadt mit der Getreidegasse, dem Kaiviertel, Festungsberg und Mönchsberg ist komplett Weltkulturerbe.

Aber es gibt auch viele Traditionshandwerker und alteingesessene kleine Läden. Da darf vor allem als Mitbringsel die Mozartkugel nicht fehlen: Marzipan, Pistazien, Nougat und dunkle Schokolade gehören hinein. Bis heute wird sie von Hand gerollt nach dem Originalrezept in dem alten Haus am Alten Markt.

Salzburg ist eine Stadt im Grünen – Der barocke Mirabellgarten ist das Schmuckkästchen in der Innenstadt. In der Natur ist man nicht weit weg am Schloss Leopoldskron oder Schloss Hellbrunn.

Übrigens wird auch einiges für Kinder angeboten, das erfährt man in der Touristinformation. Aber ein besonderer Klassiker ist das Marionettentheater, auch für große Leute. Seit 1913 werden berühmte Stücke aufgeführt, wie der Kleine Prinz oder Rumpelstilzchen.

Foto: Peter Gura / pixelio.de

 

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Hinterlasse einen Kommentar

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss