Tag Archiv ‘Aprilscherz’

April, April……

Heute ist es mal wieder soweit, denn heute ist der Tag für die Aprilscherze. Seid auf der Hut, damit Ihr nicht reinfallt! Ich erinnere mich an viele schöne (und weniger schöne) Aprilscherze, die ich verbrochen habe oder die mir selbst mitgespielt wurden.

Besonders in den Jahren, wo noch der Ausbildungsbeginn der 1.April war, war es überall üblich, die neuen Azubis „in den April zu schicken“. Auch mir ist das passiert. Da wurden wir geschickt, irgendetwas einzukaufen, z.B. die Gewichte für die Wasserwaage o. ä. zu kaufen. Vorher wurden die entsprechenden Adressen informiert, die dann irgendwas einpackten. Sehr zum Gaudi der Initiatoren wurden wir dann vorgeführt und haben uns fürchterlich geniert.

Ich habe auch hierzu allerhand Informationen gefunden, also Aprilscherz wird definiert mit siehe oben, oder erfundene oder verfälschte Geschichten im Familien-, Freundes- oder Kollegenkreis in Umlauf zu bringen. Vor der Auflösung sagt man laut und schadenfroh.“ April, April“ oder wie in meiner rheinischen Heimat „Aprilsjeck“. (Jeck ist gleich verrückt wie der „Fastelovensjeck!“- der Karnevalsverrückte).

(mehr …)

April, April…!

Gerade noch rechtzeitig kam mir der Gedanke, auf den bevorstehenden 1.April hinzuweisen. Das ist dann der Tag für die Aprilscherze. Seid auf der Hut, damit Ihr nicht reinfallt! Ich erinnere mich an viele schöne (und weniger schöne) Aprilscherze, die ich verbrochen habe oder die mir selbst mitgespielt wurden.

Besonders in den Jahren, wo noch der Ausbildungsbeginn der 1.April war, war es überall üblich, die neuen Azubis „in den April zu schicken“. Auch mir ist das passiert. Da wurden wir geschickt, irgendetwas einzukaufen, z.B. die Gewichte für die Wasserwaage o. ä. zu kaufen. Vorher wurden die entsprechenden Adressen informiert, die dann irgendwas einpackten. Sehr zum Gaudi der Initiatoren wurden wir dann vorgeführt und haben uns fürchterlich geniert.

Ich habe auch hierzu allerhand Informationen gefunden, also Aprilscherz wird definiert mit siehe oben, oder erfundene oder verfälschte Geschichten im Familien-, Freundes- oder Kollegenkreis in Umlauf zu bringen. Vor der Auflösung sagt man laut und schadenfroh.“ April, April“ oder wie in meiner rheinischen Heimat „Aprilsjeck“. (Jeck ist gleich verrückt wie der „Fastelovensjeck!“- der Karnevalsverrückte).

Auch viele Zeitungen, Radiosendungen, manchmal sogar Fernsehsender und jetzt natürlich das Internet bringen am 1. April Meldungen, die manchmal wirklich täuschend echt klingen oder aussehen. Am nächsten Tag wird das dann richtig gestellt. Wir schauen und hören schon immer ganz gespannt, was es dieses Jahr gibt!

Wo kommt eigentlich der Aprilscherz, gerade am 1.April, her? Es ist historisch nicht einwandfrei festzustellen, was der Ursprung ist, so habe ich mich belehren lassen. Es soll aber auch schon in der Antike eine Anzahl von Unglückstagen, wie „Freitag, der 13., oder der „1.April“ gegeben haben. Überliefert ist für Deutschland, dass man 1618 in Bayern den Ausdruck „in den April schicken“ gebraucht hat. Dann gibt es verschiedene Erklärungen, die richtig sein können oder auch nicht. Ich habe z.B. gelesen: Das Herumschicken Jesu „von Pontius zu Pilatus“, soll am 1.April geschehen sein. Oder: Bereits in Ausgsburg im Jahre 1530 sollte der 1.April als besonderer Münztag festgelegt werden. Das rief eine Anzahl von Spekulanten auf den Plan. Aber der Münztag fand dann doch nicht statt und die Spekulanen schauten in die Röhre. Sie wurden ausgelacht und der 1.April als Narrenfeiertag begangen. Dann gibt es verschiedene historische Begebenheiten, wo der 1.April Unglück gebracht hatte bei Kriegen.

Wie auch immer, der 1.April ist in den meisten europäischen Ländern der Tag der Streiche, in England heißt er „April Fool`s Day“, in Frankreich „Poisson d`Avril“, in Italien wird man Aprilfisch genannt. Mit den Auswanderern kam dieser Brauch auch nach Amerika und weiter in die ganze Welt. So sind manche auch der Meinung, es hing mit dem launischen Aprilwetter zusammen. Diese These ist insofern nicht richtig, weil zu der Zeit anderswo schönes Wetter ist.

Da bleibt mir nur zu wünschen übrig, dass es Euch diesmal nicht trifft (mich auch nicht), oder dass es wenigstens etwas Schönes ist, was Euch angetan wird oder was besonders Lustiges!

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss