Tag Archiv ‘Autofahren’

Andere Länder, andere Vorschriften!

Da das Reisen ja wieder geht, ist es für Autofahrer auch wieder wichtig, über die Vorschriften für Autofahrerinnen und Autofahrer im jeweiligen Land zu wissen. Darauf wird von den Verkehrsexperten, jetzt nach der Lockerung seit der Corona-Krise aufmerksam gemacht.

In Deutschland sind als Ausrüstung ein Verbandskasten, ein Warndreieck und Warnwesten Pflicht. Allerdings erklären die Expert, dass das in vielen Ländern nicht reicht und es gelten zusätzliche Regelungen. Da sollte man sich vor Reiseantritt schlau machen.

Da gibt es auch skurille Regeln, wie in Dänemark, da muss vor jeder Fahrt kontrolliert werden, ob jemand unter dem Auto liegt! Im amerkanischen Bundesstaat Colorado darf man sonntags nicht mit schwarzen Autos fahren!

Aber so ist es in den meisten Ländern nicht, was nicht heißt, dass man die jeweils geltenden Regeln nicht beachten braucht. In Frankreich sind beispielsweise Navis mit eingebauter „Blitz-Warnung“ verboten. Dasselbe gilt für Handys mit Navi-Funktion. Hier droht ein Bußgeld von bis zu 1.500 €! Außerdem muss man ein unbenutztes Alkoholtest-Set dabei haben. Die gibt es in Frankreich an Tankstellen, in Apotheken und sogar in Supermärkten. Sie müssen den Aufdruck „AF“ tragen, sonst werden sie nicht anerkannt.

(mehr …)

Handy im Auto – eine unendliche Geschichte….

Die Unsitte, mit dem Handy im Auto zu telefonieren, ist alt und geht immer weiter. Dabei ist es schon fast so lange, wie es sie gibt, verboten, ohne Freisprechanlage zu telefonieren. Erst gab es eine Geldstrafe von 40 Euro, seit 2004 gibt es auch einen Punkt in Flensburg, laut § 23 der Straßenverkehrsordnung.

Da gab es eine repräsentative Umfrage von TNS Infratest und der E-Plus-Gruppe. Es wurden 800 Personen befragt und siehe da, es schreckt scheinbar viele nicht ab, trotz Strafe weiterhin im Auto zu telefonieren: 48 Prozent der Autofahrer gaben zu, das Handy während der Fahrt zu benutzen. Dabei komischerweise mehr Männer, nämlich 55 Prozent als Frauen, 41 Prozent.

Die Gründe liegen auf der Hand, „Neugier, wer wohl dran sein könnte, wenn es klingelt“, „weil es wichtig ist“ usw. Beí den Männern sind bundesweit schon jeder fünfte im Flensburger Verkehrszentralregister eingetragen, bei den Frauen „nur“ jede 18., das hat wiederum eine Studie des Auto Clubs Europa ergeben.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss