Tag Archiv ‘bunt’

Bunt, bunt bunt sind alle meine Kleider…

Wer kennt nicht das alte Kinderlied? Da gibt es außerdem so allerlei über bunte Farben usw. zu wissen. Interessante Fakten waren zu lesen –

Forscher haben auch das untersucht: Rund zwei Millionen Farbtöne kann das menschliche Auge unterscheiden! Dafür gibt es drei verschiedene Arten von Lichtsinneszellen. Das grundsätzlich mögliche Farbspektrum, das durch das Mischen der Grundfarben Rot, Blau und Grün entsteht, enthält sogar übr 16 Millionen Nuancen, unglaublich!

Manche Menschen hören Töne, wenn sie Farben sehen. Auch das haben Forscher herausgefunden, in den Niederlanden. Vielleicht ist die Erklärung für diese sog. Synästhesie das Erbgut. Es legt fest, wie sich Nervenzell-Fortsätze vernetzen. Seltene Arten dieser Gene könnten ungewöhnliche Verästelungen bewirken.

Wer Angst vor Spinnen hat, sollte zu Hause grüne Gegenstände oder Wände vermeiden. Auch darüber haben Wissenschaftler geforscht – Laut einer Studie der Uni von Cincinnati (USA) mit Wolfsspinnen sind diese zwar farbenblind, reagieren aber auf Grün. Das ist neben Ultraviolett die einzige Farbe, die sie wahrnehmen.

Früher wurde häufig die Farbe Blau als Grün-Nuance beschrieben. Da hat beispielsweise ein deutscher Sprachforscher festgestellt, dass es in vielen alten Sprachen kein Wort dafür gab. So ist beispielsweise bei dem antiken Dichter Homer das Meer nicht azurfarben oder türkis, sondern weindunkel.

Pink ist teuer – Für Frauen sind Dienstleistungen wie Wäschereinigung, also auch pinkfarbene Blusen etc. oft teurer als für Männer. Das hat die Antidiskriminiersstelle des Bundes herausgefunden. Auch etliche rosafarbene Pflegeprodukte sind teurer, das erklärt die Verbraucherzentrale Hamburg. Obwohl sie sich weder inhaltlich noch funktional von etwa blauen unterscheiden.

Foto: Stephanie Lautenschläger / pixelio.de

 

Zeigt her eure Beine…..

Strumpfhosen sind eine schicke Ergänzung zum Outfit, sozusagen das Tüpfelchen auf dem I. Darum sollten sie exakt zur Kleidung passen. Da ja auch die Kollektionen der Modeschöpfer jedes Jahr andere Modelle und Farben präsentieren, sind auch immer dazu andere Farben im Trend. Es soll ja alles zusammen harmonieren.

Nun ist die neue Herbst- und Wintermode aktuell, so auch die neuen Strumpfhosenfarben. Dieses Jahr sind Bordeauxrot, Pflaumentöne und klares Lila en vogue. Aber auch Smaragdtöne sind gefragt, so teilen die Modeberater ihre Trends mit. Sogar Kobaltblau ziert unsere Beine diesen Herbst.

Außerdem bringen viele Hersteller dieses Jahr gestreifte, grafische oder ornamentale Muster auf den Markt. Wolford beispielsweise hat Rauten im Programm, Kunert schmückt die Beine mit  Karos im Pepitastil. Bei Falke ziert ein barockes Muster die Strumpfhose. Und Hudson hat sogar eine Art Tiermuster in der neuen Farbe Smaragdgrün im Angebot.

Da ist nur ein Haken bei der Sache: Kräftige Beine können durch Muster besonders betont werden  – das will doch sicher keine Frau. Auch glänzende Modelle machen kräftigere Beine.

Wo sind eigentlich die hautfarbenen Strumpfhosen geblieben? Sie sind nun mal der Klassiker und manche elegante Frau oder auch im Businessbereich tätige bevorzugt diese nach wie vor. Es sieht einfach ladylike aus. Aber man hört, dass sogar die großen Designer sie auf dem Laufsteg zeigen. Auch hier seien glänzende Modelle nicht vorteilhaft, so berichtet eine Fachberaterin. Es wäre sogar ein richtiges No-Go bei manchen Modellen.

Aber da gibt es eine Einschränkung, die wirklich einleuchtet: Die hautfarbene Strumpfhose sollte nicht blickdicht sein. Das wirkt bieder, wie eine Stützstrumpfhose, das stimmt nun wirklich!

Also auf in den farbenfrohen neuen Strumpfherbst und Winter!

Foto: Vera / pixelio.de

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss