Tag Archiv ‘Erkältung’

Omas Hausmittel gegen Erkältung – altbewährt

erkältungWie gut, dass es die alten Hausmittel gibt. Viele schwören drauf! Wenn auch der Winter nicht überall Einzug gehalten hat (kommt noch!), ist man doch schnell einer Erkältung ausgesetzt. Da ist es immer gut, wenn man schon mal vorbeugt. Da gibt es ein paar gute Tipps:

Sanddorn: Die Beeren liefern reichlich Powerfutter für das Immunsystem. Täglich 1 EL naturreinen Sanddornsaft (Reformhaus) in Joghurt, Quark oder Orangensaft rühren. Ingwer: Da schwöre ich drauf! Seine Scharfstoffe wärmen von innen, halten die Abwehr fit. Ein daumengroßes Stück Ingwer schälen, in Scheiben schneiden, mit 1 l kochendem Wasser aufgießen, 10 Minuten ziehen lassen. Über den Tag verteilt trinken. Holunderbeeren: Sie stärken die Abwehr mit Vitamin C. Täglich ein kleines Glas naturreinen Saft trinken. Wenn man friert und wieder warm werden will: 1:1 mit Wasser verdünnen, mit 2 Nelken, Zimtstange, 3 Kardamomkapseln sanft erhitzen, dann trinken. Probiotischer Joghurt: Täglich essen, die enthaltenen Spezial-Bakterienkulturen stärken über die Darmflora die Körperabwehr. Schneelaufen: Sofern er da ist, mit warmen Füßen, wichtig, im Storchengang 5 bis 10 Sekunden durch Neuschnee stapfen. Danach Füße abreiben, warme Socken anziehen. Der Kaltreiz aktiviert das Immunsystem!

Wenn es einen schon erwischt hat: Ein scharfes Senfmehlfußbad: Das hilft am besten bei den ersten Anzeichen, wie Halskratzen, Frösteln und heizt den Keimen tüchtig ein. 3 EL Senfmehl in 2 l warmes Wasser (37 Grad) einrühren, Füße darin 15 Minuten baden, dann lauwarm abspülen und ruhen. Also am besten abends machen!

(mehr …)

Wie kommen wir gut durch den Winter?

Winter GesundheitEs ist nicht zu übersehen, nach milden Tagen wird es zusehends kälter. In höheren Lagen hatten die Autofahrer mit dem ersten Schnee zu kämpfen. Ich habe meine erste Erkältung hinter mir. Da ist es nicht verkehrt, sich mal wieder der Dinge zu erinnern, womit wir uns den „Winterblues“ erträglicher machen können.

Altbekannt, aber nicht immer gemacht, ist, dass man sich trotz Kälte an der frischen Luft bewegen soll. Schön warm eingepackt hinaus, das versorgt die Lungen mit frischem Sauerstoff und stärkt das Immunsystem. Vor allem die Füße sollten immer warm und trocken gehalten werden. Ganz Mutige sollten auch die sportliche Betätigung weiter führen. Ob Radeln, Joggen, Schwimmen, Hauptsache regelmäßig.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss