Tag Archiv ‘Füße’

Barfußlaufen – ist gesund und erholsam –

Barfußlaufen ist im Trend – Was in alten Zeiten gang und gäbe war, meist auch aus Armutsgründen – ist wieder in. Schon der Pfarrer Kneipp hat seinerzeit Barfußlaufen in seine Gesundheitslehren eingeflochten.

Ob am Strand, im Park oder Garten, im Sommer sollte man oft barfuß gehen. Idealerweise frühmorgens über eine Wiese, wer das möglich machen kann.

Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern ist auch gesund. Denn unsere Füße werden meist stiefmütterlich behandelt, dabei leisten sie täglich   Schwerstarbeit. Außerdem werden sie meist in viel zu enge Schuhe gequetscht, womöglich noch mit hohen Absätzen. Zudem liegen an den Füßen viele Nerven, die das Barfußlaufen zum Erlebnis für die Sinne machen.

Das lässt sich besonders intensiv auf Barfußpfaden erfahren. Durch die ungewohnten Reize lernt man, seine Füße neu zu spüren. Diese Barfußpfade gibt es inzwischen sehr viele. In Köln gibt es beispielsweise einen kleinen Barfußpfad, wo man in unterschiedlichen Feldern barfuß vorwärts tasten kann. In Neuss, so war zu lesen, kann man sich in eine idyllische Flußaue begeben. Im sog. Neusser Hochzeitshain sind 18 sog. Erlebnisstationen angelegt, wo man barfuß was für die Gesundheit tun kann. Das soll, wie erklärt wird, Geist und Körper Erholung verschaffen.

Wer wissen möchte, wo es in seiner Nähe so etwas gibt, kann ruhig mal googeln. Da findet sich sicher was. Denn wer hat schon eine Wiese für sich?

Foto: Dorothea Jacob / pixelio.de.

Auf großem Fuß…..

Schuhe kaufen ist nicht so einfach, viele tun sich schwer damit. Es ist nicht nur die Qual der Wahl, sondern es ist auch manches zu beachten. Dass man sich im Schuh wohlfühlt, bequem und doch modisch darin geht und vieles mehr.

Dabei sollte man auch daran denken, dass sich unsere Füße im Laufe des Lebens verändern. Darum sollte man lieber vorher nachmessen lassen. Ich habe beispielsweise glatt ein bis zwei Nummern größere Schuhe nötig als vor etlichen Jahren. Ein passender Schuh ist etwa 12 mm länger als der Fuß. Wird der Fuß beim Gehen belastet, weitet er sich in der Länge. Also ist es richtig, wenn die Verkäuferin rät, bei der Anprobe ein bisschen umherzugehen. Das Problem ist, zu kleine Schuhe drücken und führen zu Fehlstellungen. Zu große Schuhe führen dazu, dass sich die Zehen verkrampfen.

Wann sollte man Schuhe kaufen? Fachleute raten, in der Mittagspause! Um die Mittagszeit sind unsere Füße nämlich gerade richtig, denn abends sind sie oft angeschwollen. Grundsätzlich gilt, Schuhe in der Tageszeit zu kaufen, zu der man sie tragen möchte. 

Da kommt die Fachfrau zum nächsten Punkt: Für einen Tanzabend sind hohe Absätze o.k. Ein altes Sprichwort sagt: “ Je höher der Absatz, desto schöner der Abend.“ Das ist auch so in Ordnung, wenn man sich darin wohlfühlt. Aber im Alltag und auf Dauer sollte man mit seinen Fersen nicht so hoch hinaus wollen. Am gesündesten sind Absätze nicht höher als zwei cm. Sonst, so wird gewarnt, verkürzen und verdicken sich Achillessehne und Wadenmuskeln. Die Folgen sind Schmerzen beim Gehen.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss