Tag Archiv ‘große Liebe’

14. Februar – Valentinstag – nicht vergessen !

valAm 14. Februar ist Valentinstag, das sollte man sich, egal ob frisch verliebt oder ein „altes“ Paar, im Kalender dick anstreichen! Dieser Tag sollte, das sagen auch die Psychologen, gut verbracht werden, mit einer netten Überraschung vielleicht. Das bringt frischen Wind und Glück in jede Beziehung. Wie lange haben Sie, ehrlich, nicht mehr gesagt: „Ich liebe Dich“?

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich diesen Tag immer etwas abfällig als Erfindung findiger Amerikaner, Floristen und Geschäftemacher abgetan habe. Nun habe ich gelesen, dass bereits im 14. Jahrhundert in England am Hofe König Richards II Valentinsfeiern ausgetragen wurden. Seit dem 15. Jahrhundert begingen auch die „normalen“ Engländer diesen Tag mit kleinen Geschenken und Gedichten. Auswanderer nahmen den Brauch mit in die USA. Mit den GI`s kam er nach dem zweiten Weltkrieg zu uns. (Also doch die Amerikaner!). Bereits 1950 gab es in Nürnberg den ersten offiziellen Valentinsball.

(mehr …)

Die Deutschen sind romantischer als gedacht!!

Eine wunderbare Umfrage gab es vom Allensbacher Institut für Demoskopie, und zwar wollten die Fachleute feststellen, wie wichtig die Liebe für die Deutschen ist! Und siehe da, wer hätte das gedacht, die Deutschen sind romantischer als man angenommen hat!

66 Prozent aller Befragten glauben an die große Liebe! 71 Prozent der Menschen in einer festen Partnerschaft glauben daran und 46 Prozent der Singles. Ein Drittel der über 16-jährigen haben keinen Partner. Damit zufrieden, als Single zu leben, sind aber nur 50 Prozent. 30 Prozent hätten lieber einen Partner, nur 10 Prozent leben aus Überzeugung allein.

83 Prozent der fest Liierten, ob verheiratet oder zusammen lebend, sagten, dass sie „glücklich“ oder „sehr glücklich“ seien, nur 9 Prozent äußerten sich negativ. Dabei ist den Demoskopen aufgefallen, dass diese Aussagen in einem großen Kontrast zu der hohen Scheidungsquote stehen, immerhin 40 Prozent. Aber die allgemeine Meinung ist ja, auch die der Experten, dass man heut nicht mehr bereit ist, in einer unglücklichen Beziehung auszuhalten. So wie das früher aus gesellschaftlicher Erwägung, finanzieller Abhängigkeit, religiöser Überzeugung, familiärer Rücksicht usw. halt so war.

Interessant ist auch, dass für ein Drittel der Befragten auch in einer glücklichen Partnerschaft die Harmonie und die Nähe zum anderen wichtiger ist als die sexuelle Erfüllung. Vor allem die Älteren (ab 45 Jahren!) messen der Harmonie mehr Bedeutung bei.

Noch etwas fand ich bemerkenswert, als ich das Ergebnis las, 31 Prozent der fest Verbandelten sagen trotzdem, dass sie gern wieder allein leben würden! Das sind vor allem junge Männer!

Foto: Benjamin Thorn / pixelio.de

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss