Tag Archiv ‘Han dy’

Hände weg vom Handy am Steuer!

digitalHandy am Steuer, das ist eine alte Geschichte, Experten sagen, dass es so gefährlich wie Alkohol ist. Telefonieren und Texten im Auto sollten härter bestraft werden. Aus zwei Gründen ist Telefonieren und Texten am Steuer gefährlich: Einmal dauert es erstaunlich lange, bis man im fahrenden Auto das Navi programmiert hat, bis man den richtigen Buchstaben findet usw. Weil man lange auf den Display schauen muss, ist der Blick natürlich von der Straße abgelenkt.

Weniger offensichtlich ist das neurologische Problem der vielen Aktivitäten hinter dem Steuer: Das Problem mit der Aufmerksamkeit. Die Mediziner erklären das so, dass das Gehirn hochselektiv arbeitet – es entscheidet, was wichtig ist. Und dem wendet es die volle Konzentration zu. Da diese aber begrenzt ist, wird sie von anderen Tätigkeiten entsprechend abgezogen. Was eigentlich jeder weiß, selbst der beste Autofahrer verliert deshalb schon mal die Kontrolle, besonders beim Schreiben einer Nachricht. Forscher haben in einem Versuch festgestellt, dass der Aufmerksamkeitsverlust sogar bei einem Telefonat mit Freisprecheinrichtung etwa so groß ist wie bei einem Betrunkenen mit 0,8 Promille!

Übrigens auch die Unfälle mit Fußgängern, beispielsweise mit Straßenbahnen, passen dazu: Da laufen viele mit Handy am Ohr oder mit Kopfhörern durch die Stadt und übersehen oder überhören eine Bahn!

Um noch einmal auf die Ablenkung am Steuer zurückzukommen: Eine Studie der Allianz-Versicherung von 2011 besagt, dass dies für 25 Prozent aller Unfälle verantwortlich sei! Da sollte man doch von politischer Seite was daran tun, dass diese lieb gewordene Angewohnheit mehr bestraft wird. Eigentlich sollte man am Steuer die „geistige Auszeit“ genießen, wie es ein Fachmann formulierte.

Foto: Ute Mulder / pixelio.de

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss