Tag Archiv ‘Herbstmode’

Coole Mode im Herbst…

Bei der neuen Herbstmode ist erlaubt, was gefällt. Ein kontrastreicher Materialmix, auffallende Prints und lässige Schnitte prägen die Mode der kommenden Saison.

Natürliche Materialien und frische Farbkombinationen sieht man in der Herbst/Winterkollektion. Es darf nach Lust und Laune gewechselt werden, die Designer nennen das „Mix and Match“. Modediktate gehören der Vergangenheit an, so erläutern die Fachleute des Deutschen Mode-Institutes.

Das Einmaleins in der kalten Jahreszeit sind Mäntel, Daunenjacken und Parkas (eigentlich wie gehabt). Aber es gibt vielfältigere Farben und Muster. Ob einfarbig oder mit plakativen Prints, voluminös, eng anliegend oder weich fallend – alles gibt es bei den warmen Begleitern.

Darunter sorgt der Blazer für eine lässige oder sachliche Note. Der Blazer ist das wichtigste Modestück der Saison. Dazu trägt frau eng geschnittene Jeans, feminime Kleider oder Röcke. Die Stoffe sind locker schwingend und umschmeichelt sanft den Körper. Man kombiniert das auch oft mit Strickjacken. Denn Strickmode trifft auf seidige Blusen oder weiche Jerseys, so die Experten.

Der Kontrast aus wolligem Strick und gelackten Oberflächen sieht cool und lässig zugleich aus. Cord und Leder, flauschige Teddyoptiken und Kunstfelle sowie auch Samt und Jacquards sind das Musterbild der Saison. Farblich dominieren Töne wie Camel, Khaki, Grau und gebrochenes Weiß. Warmes Gelb setzt effektvolle Akzente.

Foto: Uwe Wagschal / pixelio.de

 

Die neue Herbstmode – kuschelig und farbig

Schon längst ist sie in Schaufenstern und Geschäften zu sehen – die neue Herbstmode. Und nach und nach sieht man die Trends von modebewussten Frauen ausgeführt. Es ist immer ein komisches Gefühl, wenn es so weit ist: Denn die neue Herbstmode kündigt den Winter an. Das ist nun mal so.

Das Schöne dieses Jahr ist, dass die neuen Kollektionen uns mit fröhlichen Mustern und Farben und mit kuscheligen Materialien den Abschied von der warmen Jahreszeit versüßen. Rot ist doch tatsächlich die vorherrschende Herbstfarbe und findet sich in allen erdenklichen Nuancen an Kleidern, Röcken, Schuhen usw. wieder. Da gibt es Kirschrot, Bordeaux, Aubergine – an diesen verführerischen Farben kommt keine modebewusste Frau vorbei. Daneben gibt es Blumenprints und Ringellooks, das gibt gute Laune und lässt sich vielfach kombinieren.

Als Stoff findet frau dieses Jahr Walk in allen Variationen in der Mode. Dieser faszinierende Stoff aus verdichteter Schurwolle ist sowohl schick als auch schmutzabweisend, sowie wind- und wasserfest. Übrigens ein ganz altes Gewebe, das fröhliche Auferstehung feiert. Walkteile lassen sich sehr gut kombinieren. Da ist man auf dem Weg ins Büro, oder beim Herbstspaziergang sowie aber auch in der Stadt immer gut und hip angezogen.

Nicht nur Walk, dieses Jahr sind ohnehin natürliche Materialien der Renner. Beispielsweise kommt Island-Strick ganz groß raus. Weiche Wolle aus artgerechter Tierhaltung ( da wird Wert drauf gelegt) und eine garantiert umweltschonende Verarbeitung machen diese Mode zum Genuss. Auch Tweed ist wieder da, ebenfalls aus Irland, wo er schon seit Jahrhunderten nach alten Handwerkertraditionen herge stellt wird. 

Alos findet sich für die modebewusste Individualstin ein Muster- und Farbenmix sowie die schönen Materialien, dass es ein Genuss ist, sein Outfit diesen Herbst kreativ zu gestalten.

Foto: s. media / pixelio.de

Es wird Herbst – auch für Mode, Frisur, Make-up

modeDiesen Herbst gibt es sehr viel Kontraste in der Mode, da wird eine derbe Lederjacke zu einem geblümten Kleide getragen, Karoblazer zu Mini-Strickkleid usw. Es gibt keine einheitliche Ansage, individuelles Kombinieren ist angesagt. Das Deutsche Modeinstitut (DMI) bezeichnet diese Stilrichtung als „Playwear“ auf gut Neudeutsch, oder „Hardwear“ und „Softwear“ für die Kontraste zwischen Rock und Kuscheligem. Übrigens sieht man auch wieder scharf gepolsterte Schultern!

An Farben  sieht man schon viel brombeer, taupe, grau, schwarz und weiß.

Nun zu den Schuhen: Da hat das Deutsche Schuhinstitut (es gibt für alles eine Institution) die beiden P`s proklamiert für die kommende Saison: „Plateau und Profil“. Also Plateaustiefel und sogar Stiefeletten mit derber Profilsohle sind in! Sogar Plateau-Pumps und High Heels im Mix gibt es. Das passt zu der aktuellen Mode, siehe oben, mit einem Wort: Eleganz trifft rustikal, so die Experten. Die Ankle-Boots werden im Gegensatz zum letzten Jahr aber geschnürt.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss