Tag Archiv ‘Hygiene’

Beziehungskiller!

Eine sehr interessante Umfrage gab es im Auftrag von „Readers Digest“. Und zwar wurden die größten Beziehungsärgernisse der Deutschen ermittelt. Dazu wurden 1006 Personen nach ihrer persönlichen Meinung zu diesem doch wichtigen Thema befragt.

Die fünf wichtigsten Punkte waren folgende: An erster Stelle, man höre und staune, stört am Partner mangelnde Hygiene! Nicht etwa Untreue oder ähnliches! 90 Prozent sowohl der männlichen wie weiblichen Befragten empfinden ein ungepflegtes Äußere am Partner am schlimmsten!

An zweiter Stelle kommt dann die Untreue, für 87 Prozent ist das schon sehr einschneidend in der Beziehung. (Stimmt ja auch!)

Dann bemängeln 84 Prozent, dass der Partner nicht zuhört. Dabei beschweren sich 42 Prozent der befragten Männer, dass ihre Partnerinnen zu viel quasseln. Aber nur 34 Prozent der Frauen finden es störend, wenn ihr Partner viel redet. Übrigens ist aber jeder zweite von Kommunikationsproblemen betroffen. Es wird zwar scheinbar viel geredet, aber die wichtigen Probleme werden zuwenig besprochen. Besonders Frauen fühlen sich unverstanden.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Tatsache, dass der Partner zuviel Zeit mit anderen verbringt, den Freunden, Kumpels oder die Frauen mit Freundinnen. Oder aber mit dem Hobby, sei es Fußball, Vereine oder Tüfteln usw.

An fünfter Stelle was sehr Interessantes: Es stört, wenn der Partner zuviel Sex will! 36 Prozent der Frauen gaben an, dass es sie nervt. Aber nur 21 Prozent der Männer haben damit ein Problem!

Nichtsdestotrotz, so ist zu lesen und ich stimme dem zu: Es gibt eine Menge, was man tun kann, um die Liebe frisch zu halten. Vor allem auch, um Ärgernisse zu vermeiden. Eben alles besprechen, siehe oben, ist meiner Meinung nach sehr wichtig. Auch mal den Partner loben, tut jedem gut. Dann wirklich aktiv zuhören, ihr oder auch natürlich ihm mal wieder ein Kompliment machen, so wie früher! Was das Hobby angeht, wie wäre es, ein gemeinsames zu beginnen, da gäbe es viele Möglichkeiten. Den Hochzeitstag oder das Kennenlernen nicht vergessen, vielleicht ein bisschen feiern. Das kann Wunder wirken.  Überhaupt mal wieder ein schönes Abendessen, mal wieder Tanzen, oder in den Klub oder Biergarten. Eine spontane Einladung ins Kino, nicht erst warten, bis der Film ins Fernsehen kommt! Oder einfach mal ab und zu kleine Aufmerksamkeiten, da gibt es vieles, womit man die Partnerschaft festigen kann.

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

 

 

Wasser ist alles – Wasser ist Leben

Der griechische Naturphilosoph und Mathematiker Thales von Milet hat in seinem bekanntesten Schriftsatz gesagt: „Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser, denn Wasser ist alles – und ins Wasser kehrt alles zurück.“ Das las ich vor einiger Zeit im Zusammenhang mit einer Dokumentation über die Notwendigkeit des Wassers und den Mangel, der so oft herrscht.

Es ist ja eigentlich bekannt, wie es ist, aber ich war doch aufs neue betroffen: Da ist unsere Erde zu 70 Prozent mit Wasser bedeckt und vielen Menschen fehlt der Zugang zu Wasser, genau gesagt, zu sauberem Trinkwasser. Wir in unserer zivilisierten Gesellschaft können uns das gar nicht vorstellen. Wir wisssen, dass unser Körper zu 70 Prozent auch aus Wasser besteht, medizinisch empfohlen sollte jeder zwei bis drei Liter Wasser trinken. (Was ich leider nicht tue!). Kein Problem, wir brauchen ja nur den Wasserhahn aufdrehen, auch zum Duschen und überhaupt.

Aber da ist die andere Seite: Mehr als 880 Millionen Menschen weltweit haben kein sauberes Trinkwasser! Noch schlimmer ist es mit sanitären Einrichtungen, davon sind 2,6 Millionen Menschen betroffen! Die Folgen sind schlimm. Eine Studie von UNICEF besagt, dass jährlich 1,5 Millionen Menschen durch Krankheiten, die auf verschmutztes Wasser zurückzuführen sind, sterben. Allein täglich 5000 Kinder! Meist durch Durchfallerkrankungen und dadurch bedingte Austrocknung.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss