Tag Archiv ‘international’

Waschen, trocken, bügeln – ganz einfach mit international gültigen Zeichen

In Europa werden viele verschiedene Sprachen gesprochen. Damit wenigstens bei der Wäsche  Verständnis herrscht, führte die Internationale Organisation  für Textilpflegekennzeichen (Ginetex) – was es nicht alles für Verbände gibt – 1975 eine Reihe von Piktogrammen ein. Trotzdem sie überall gleich sind, versteht die Symbole nicht jeder.

Für die Pflegekennzeichnung in Deutschland ist der Verband „GermanFashion“ zuständig. Im gehören 300 deutsche Modeunternehmen an und er ist nationaler Ansprechpartner Für Hersteller, Händler und Verbraucher.

Da gab und gibt es immer wieder mal Aufstellungen und auch Tipps, wie man sich einen Überblick verschafft: Die fünf Symbole für Waschen (Bottich), Bleichen (Dreieck), Trocknen im Tumbler (‚Wäschetrockner) und für die  professionelle Textilreinigung (Reinigungstrommel) müssen stets in einer bestimmten Reihenfolge angegeben werden und sollten nicht herausgetrennt werden.

Beim Waschen sind die Angaben Maximalangaben. Es kann also durchaus ein Waschgang gewählt werden, der die Wäsche weniger beansprucht. Man sollte darauf achten, dass die Wäsche nach dem Waschen nicht zu lange in der Maschine oder im Korb liegt, wenn sie noch feucht ist. Dann riecht sie bald muffig.

(mehr …)

Gesund und deftig – gute Ernährung im Winter

Bei dem kalten Winterwetter hat man richtig Lust auf herzhaftes Essen. Da gibt es so viel Leckeres, man braucht auf nichts Gesundes zu verzichten und kann genießen. Gerade deftige heiße Eintöpfe, überhaupt Suppen, oder auch herzhafter Braten. 

Wie kommt das? Wissenschaftler sehen dieses in unseren Genen verankert. Es steckt wohl im Hintergrund noch immer in uns drin, dass früher die Menschen viel mehr auf körpereigene Reserven zum Schutz vor Kälte und Nahrungsmangel angewiesen waren. Das heißt, auch sie mussten Winterspeck ansetzen. Das brauchen wir heutzutage natürlich nicht mehr. Wir bekommen auch im Winter die Nahrungsmittel, die für eine gute, ausgewogene Ernährung wichtig sind.

Allerdings sind wir in dieser Jahreszeit empfindlicher, weil wir den ständigen Wechsel zwischen Nässe und Kälte und trockener Heizungsluft verkraften müssen. Das macht den Körper anfälliger für die Viren und Bakterien, die gerade jetzt allgegenwärtig sind.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss