Tag Archiv ‘Kaffeekultur’

C.a.f.f.e.e.- trink nicht soviel Kaffee..

So haben wir als Kinder ein Lied gesungen, dass von keinem Geringeren als Wolfgang Amadeus Mozart gedichtet und komponiert wurde. Da aber meiner Meinung nach im Gegensatz von früher Kaffee und Kaffeetrinken Kultur ist, habe ich in der Kaffeegeschichte gestöbert und auch für die Gegenwart Interessantes gefunden.

Heimisch war die Pflanze Coffea in Afrika und ist erst dann in die übrigen Kontinente gelangt. Um ihre Entdeckung ranken sich einige Legenden: Um 850 n.Chr. sollen Mönche erstmals in der äthiopischen Provinz Kaffa aus den kirschartigen Früchten einen Aufguss bereitet haben, der sie wachhielt. Dann gibt es eine Geschichte, nach der sogar der Prophet Mohammed durch den Genuss von Kaffee, den ihm der Erzengel Gabriel reichte, wieder genesen sein soll. Noch eine Erzählung handelt von dem jungen Derwisch Omar, der in eine Steinwüste verbannt wurde. Die Kaffeekirschen hielten ihn am Leben und er brachte sie mit zurück.

Historiker leiten das Wort Kaffee vom arabischen“Kahwe“ oder „Qahwa“ ab, das Lebenskraft und Stärke bedeutet. Nachdem der Handel lange in arabischer Hand lag, kam es durch verschiedene Länder in ihre Kolonien und so wurde es ein weltweites Handelsgut. Der größte Kaffeeproduzent ist Brasilien mit vier Millionen Kaffebäumen, Zweiter ist Vietnam, Dritter Kolumbien. Hochwertiger Kaffee und Raritäten kommen aus Zentralamerika. In 80 Ländern der Welt wird Kaffee angebaut, auf zehn Millionen Hektar!

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss