Tag Archiv ‘Nescafè’

Nescafé – unentbehrlich, wurde vor 80 Jahren erfunden

Am Anfang der schnellen Erfindung steht der Börsencrash – ab 130 sinkt der Kaffeeabsatz, da die Menschen kein Geld haben dafür. Ausgerechnet jetzt gibt es in Brasilien eine Rekordernte und die Überschüsse müssen ins Meer versenkt werden. Es besteht keine Möglichkeit, die leicht verderblichen Bohnen zu konservieren.

Auf der Suche nach einer Lösung des Problems wenden sich die Brasilianer an die Schweizer Firma Nestlé. Die ist schon als Schokolandenproduzent bekannt und hat sich einen Namen mit Trockenpulver aus konservierter Frischmilch gemacht. Vier Jahre wird in den firmeneigenen Labors vergeblich an einer Erfindung gearbeitet. Dann wird auf Weisung der Konzernspitze die Arbeit eingestellt.

Der Chefchemiker, Dr. Morgenthaler versucht auf eigene Faust sein Glück und präsentiert 1937 ein brauchbares Ergebnis, das 1938 patentiert wird. Dann kann auch die industrielle Produktion beginnen, mit einem löslichen braunen Pulver. Man nennt es Nescafé nach Nestlé und Café.

(mehr …)

Kaffeetrinker – Rückruf bei Nescafè!

Wie der Presse zu entnehmen ist, gibt es eine Ruckrufaktion des Lebensmittelkonzerns Nestle. Es handelt sich um löslichen Kaffee der beliebten Marke Nescafè. Laut einem Nestlè-Sprecher seien einige mit einer Plastikbeschichtung versehene Gläser beim Transport beschädigt worden. Dadurch sei der Inhalt für den Verzehr nicht  mehr geeignet. Wie groß die Menge der zurückgerufenen Ware ist, wurde nicht angegeben. Ei den betroffenen Produkten handelt es sich um 100-Gramm-Gläser u.a. der Sorten Espresso, Alta Rica und Cap Columbie.

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss