Tag Archiv ‘Politiker’

Die beliebtesten Berufe….

feuerwehrWieder gab es die jährliche Forsa-Umfrage bei den Deutschen nach den beliebtesten Berufen. In den Medien wurde sie heute veröffentlicht. Es ist sehr interessant, wie das Ranking ist. Es spiegelt die Meinung der Bevölkerung wider.

Der beliebteste Beruf nach Ansicht der Befragten sind die Feuerwehrleute – sie haben das beste Image in der Bevölkerung – 94 Prozent denken so.

Kranken- und Altenpfleger sind bei 90 Prozent sehr angesehen.

Desgleichen Ärzte – bei 87 Prozent.

Auch Polizisten haben ein gutes Image – bei 84 Prozent.

Piloten sind hoch (im wahrsten Sinne des Wortes) angesehen – bei 81 Prozent.

Die Müllmänner haben einen großen Sprung in der Beliebtheit gemacht (zu Recht) – 70 Prozent. 2010 waren es noch 66 Prozent.

Lehrer sind bei 69 Prozent beliebt.

Anwälte haben bei 54 Prozent ein gutes Ansehen.

Studienräte sind bei 52 Prozent beliebt.

Journalisten haben ein gutes Image bei 46 Prozent.

Ebenso Steuerberater bei 43 Prozent.

Bankangestellte sind nur bei 37 Prozent angesehen.

Beamte kommen auf 34 Prozent – sie haben von jeher ein schlechtes Image.

Ebenso Manager – 30 Prozent.

Politiker zählen übrigens weiterhin zu den unbeliebtesten Berufen.

 

Foto: Jens Bredehorn / pixelio.de

 

 

 

Die Welt – aus Kindersicht

Die Großen – also die Erwachsenen -machen sich oft zu wenig Gedanken, was eigentlich Kinder über die Probleme und Geschehnisse der Welt denken. Vor allem auch, was sie aus ihrer Perspektive heraus fühlen.

Wie schon 2006, so gab es auch hierüber eine Umfrage von ELTERN family (übrigens ist die Ausgabe der Zeitschrift auch seit 14.3. im Handel). Dabei wurden 714 Kinder in Deutschland zwischen sechs und zwölf Jahren nach ihrer Meinung, ihren Wünschen und Ansichten befragt.

Dabei ist sehr interessant, was dabei heraus gekommen ist. Hier einige Meinungen: 93 Prozent der Kinder wünschen sich für die Zukunft Gesundheit, später mal ein Haus mit Garten, viel Geld und – man staune – alt zu werden. Was mich sehr berührt hat, viele Kinder wünschen sich, „dass die Reichen den Armen etwas abgeben!“

Zum Thema Schule sagten 77 Prozent, dass die gern zur Schule gehen. Allerdings meint auch fast die Hälfte, dass sie zu viel lernen müssten. Originalton: “ Vor lauter Lernen habe ich kaum noch Zeit für Freunde und andere Dinge.“

69 Prozent sind sich sehr bewusst, dass ein großes Thema die Schützung der Umwelt ist. Dabei bemängeln sie, dass die „Großen“, also die Erwachsenen, die was zu sagen haben, zu wenig dafür tun. Auch um die Tierwelt kümmerten sie sich zu wenig, so die Besorgnis der Kinder (zu Recht, meine ich).

68 Prozent sind sehr wohl auch an der Politik interessiert! Dabei fällt ihnen auf, so sagen sie, dass die Politiker immer ankündigten, den Menschen helfen zu wollen, es aber nicht tun!

Das gibt uns doch zu denken! Es ist durchaus so, dass Kinder helle sind im Denken und ihre Meinung sehr wohl darlegen können!

Foto: ranunkelingelb / pixelio.de

Wer ist unser vertrauenswürdiger Favorit?

Bereits zum elften Mal wurde eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Zeitschrift „Readers Digest“ durchgeführt. Dazu wurden 33.000 Leser in 16 Ländern Europas befragt, darunter 7.000 in Deutschland. Die Umfrage fand im Herbst letzten Jahres statt.

Frage war, welche Vertreter eines Berufes haben unser Vertrauen. Auf den vorderen Plätzen waren jene Berufe, „die da sind, wenn es darauf ankommt“. So lautete der offizielle Tenor bei Bekanntgabe der Resulate.

Am meisten Vertrauen setzen wir in die Feuerwehrmänner, sie verteidigten den 1.Platz in Deutschland und Europa. 95 Prozent der Befragten waren sich einig, dass die Feuerwehrleute unser Vertrauen am meisten verdienen. Piloten und Krankenschwestern kamen auf 92 Prozent der Vertrauensstimmen. Apotheker sind auch Vertrauenspersonen, das meinten 86 Prozent, 85 Prozent vertrauen ihrem Arzt. Polizisten folgten auf dem nächsten Platz in Deutschland mit 79 Prozent und überflügelten damit ihre europäischen Kollegen um 20 Punkte. Taxifahrer kamen auf 45 Prozent.

Um 12 Punkte abgesunken sind Priester und Pfarrer. Das sei nicht verwunderlich, hieß es. Da sind die Missbrauchsfälle in kirchlichen Einrichtungen, die in der letzten Zeit allgemein durch die Medien bekannt wurden, der Grund.

Auf den letzten vier Plätzen landeten Finanzberater und Fußballspieler mit 14 Prozent. Dann kamen die Autoverkäufer mit 10 Prozent.

Das Schlusslicht bilden, dreimal dürft Ihr raten, die Politiker!

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss