Tag Archiv ‘Rosmarin’

Rosmarin – feine Würz- und Heilpflanze

Viele widmen dem Rosmarin erst so richtig Aufmerksamkeit im Sommer, wenn man im Garten frische Kräuter erntet. Dabei erreicht die Pflanze ihren optischen Höhepunkt schon viel früher. Ein Gartenexperte verrät, dass die Blütezeit des Rosmarin schon im Dezember beginnt und hält bis April, Mai an. Eine Nachblüte kann es im Sommer geben.

Die Blätter sind sehr schmal und länglich. Die lila Blüten lassen darauf hin deuten, dass der Rosmarin ein Lippenblütler ist. Junge Pflanzen entwickeln sich langsam, erklärt der Fachmann, darum sind auch kleine Töpfe relativ teuer. Der Rosmarin hat viele verschiedene Arten, bekannt ist der mit den schmalen Blättern am meisten.

Im Garten ist meist die Urform mit den aufrecht stehenden Zweigen vertreten. Es gibt auch flachwachsende Sorten, die sind sehr frostempfindlich, dann überhängende und kriechende. Rosmarin unterscheidet sich auch im Geschmack, es gibt die Sorte „Corsican Blue“, die Fachleute für die geschmacklich beste halten. Dann gibt es „Lavabdulaceus“, Pinien-Duft u.a.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss