Tag Archiv ‘Schnupfen’

Hatschi – Schnupfenzeit…..

Winterzeit ist Schnupfenzeit. Da kribbelt und kitzelt es in der Nase, bis man es nicht mehr unterdrücken kann: „Hatschi“ schallt es mehr oder weniger laut durch den Raum. Was Mediziner erforscht haben: Mit 160 Stundenkilometern wird die Atemluft ausgestoßen. Zigtausende kleiner Tröpfchen fliegen durch die Luft, manche bis zu vier Meter weit!

Niesen ist in jedem Falle lästig und unangenehm. Oft ist es richtig unangenehm – etwa im Konzert! Und natürlich für die lieben Mitmenschen ist es genau so unangenehm, und obendrein laufen sie Gefahr, sich anzustecken.

Dabei ist Niesen ein Schutzreflex, es hat sehr wohl seinen Sinn. Der Fachmediziner erklärt das so, Niesen sei ein Schutz- und Reinigungsmechnismus der oberen Atemwege. Auch bei einigen Tieren, wie Hunden und Katzen, besteht dieser Reflex. Es gibt, wie die Wissenschaftler erforscht haben, auch Niesen aus anderen als Erkältungsgründen. Beispielsweise Allergien, bei Licht- der Sonneneinfall, bestimmte Krankheiten, auch psychischer Natur können zu Niesen führen. Dann natürlich so was Profanes wie Pfeffer in der Nase, allen schon mal passiert! Ganz kurios, so schreibt ein Fachmagazin, sei Niesen bei sexuellen Gedanken oder auch beim Orgasmus!

(mehr …)

Hatschi – Schnupfen und Husten auf dem Vormarsch

Gerade war es nach der milden Witterung eine Zeitlang eisig kalt, nun ist es wieder durchwachsen. Gerade jetzt ist das die hohe Zeit der Husten- und Schnupfenviren.

Da habe ich doch zu meiner Verblüffung gelesen, was medizinische Forscher für Vergleiche anführen: Beim Husten wird die Luft mit einer Geschwindigkeit von 900 km pro Stunde aus dem Rachen geschleudert! Also auch die Viren explodieren damit in die nächste Umgebung. Dann setzen sie sich naturgemäß an Türklinken, an den Händen usw. fest. Dann ist abzusehen, wie schnell sie von anderen Personen quasi übernommen werden. Gerade in Gaststätten und auf Veranstaltungen, wo viele Menschen zusammen sind, ist das unausbleiblich. Natürlich kann das überall, im Stadion, in Geschäften und wo auch immer stattfinden.

Da ist es nur wichtig, dass man nicht nur aus Höflichkeitein paar Tipps beachtet beim  Husten oder Niesen. Die altbewährte Regel, die wir schon als Kind eingebläut bekamen, die Hand vor den Mund zu halten, ist aus medizinischer Sicht , siehe oben, nicht so gut. Man sollte statt dessen sich abwenden oder in die Armbeuge husten oder niesen. Am besten sei es, so die Fachleute, ein Taschentuch vor Nase und Mund zu halten.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss