Tag Archiv ‘Tierheim’

Tiere als Geschenk – bitte gut überlegen!

 

In der Zeitung stand es und auch im Fernsehen wurde darüber gesprochen: Jedes Jahr aufs neue stehen Tiere bei Kindern auf dem Wunschzettel. Das wird oft spontan in die Wirklichkeit umgesetzt und nach den Feiertagen stellt sich heraus, dass es doch nicht so einfach ist, ein Lebewesen im Haus zu haben. Dann werden die Tierheime überrannt mit Kaninchen, Meerschweinchen, Vögeln, auch Hunden und Katzen. So ein Tier kann man ja nicht einfach umtauschen wie Kleidung oder Spiele.

Tiere brauchen nun mal Liebe und richtige Pflege und auch Zeit, die man ihm opfert. Ein Hund will Auslauf und auch Streicheleinheiten beispielsweise. Es muss die richtige Unterbringung gewährleistet sein.

Vor der Anschaffung sollte man sich gut überlegen, wie hoch der finanzielle und auch der Zeitaufwand ist. Wer kümmert sich darum, wer macht den Käfig des Kaninchens sauber, wer kümmert sich um das Katzenklo?

Meist sind es die kleineren Kinder, die von einem süßen Kuscheltier begeistert sind, aber nicht überblicken können, was damit verbunden ist. Dann bleibt es meist an der sowieso ausgelasteten Mutter hängen.

Wenn man sich wirklich entschlossen hat, ein Tier bei sich aufzunehmen, sollte man es vorher gründlich mit der Familie besprechen, wer welche Aufgaben wahrnimmt usw. Dann wäre es natürlich wunderbar, wenn man sich ein Tier aus dem Tierheim aussucht. Da tut man ein gutes Werk, die armen Tiere sind ja begierig, wieder in eine Familie zu kommen. Man sollte am besten mit der Familie zusammen zum Aussuchen gehen. Die zu vermittelnden Tiere sind alle geimpft und untersucht.

Wichtig wäre auch, darauf zu achten, dass man kein Tier aussucht, das eigentlich Gesellschaft braucht. Da sollte man sich schon erkundigen, oft kommt es vor, dass beispielsweise ein Vogel ganz einsam rumsitzt.

Also, vor dieser Weihnachtsanschaffung erst ganz auf Nummer sicher gehen!

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss