Tag Archiv ‘Tropfsteinhöhlen’

Tropfsteinhöhlen – begehbare Faszination

höhleGerade, wo die wunderbare Rettung des Höhlenforschers Westhauser uns alle berührt hat, kommt mir der Gedanke, über Höhlen zu schreiben. Natürlich nicht über solche Höhlen, sondern allgemein zugängliche Tropfsteinhöhlen.

Das hatte ich schon lange vor, aber nun habe ich die Notizen wieder parat. Diese Höhlen sind begehbar und gut ausgebaut. Es gibt einige sehr sehenswerte in Deutschland, die längst zur Touristenattraktion geworden sind.

Dabei muss man wissen, dass Höhlen die Menschen immer fasziniert haben. Sie galten als Tore zur Unterwelt. Wie schon die alten Griechen ihre Unterwelt Hades nannten. Im Mittelalter vermutete man den Sitz des Teufels „klaftertief“ unter der Erde.

In Tropfsteinhöhlen finden wir in den wunderbar geformten Steingebilden wahre Märchengestalten und Wesen aus unseren Albträumen. Aber diese Wunderwelt hat ganz natürliche Ursprünge: Mit Kohlendioxid angereichertes Sickerwasser dringt durch Risse im Kalkstein ein und löst den Kalk. Dadurch entstehen Hohlräume, die über einen sehr langen Zeitraum zu Höhlen  werden.

Dann das Interessanteste: Verdunstende Wassertropfen hinterlassen im Kalkstein eine dünne Kalkschicht. Die Tropfen formen mit der Zeit Stalaktiten, die in bizarren Formen von der Decke hängen. Ähnlich wundersame Gebilde entstehen aus den Tropfen, die auf den Boden fallen. Wenn sie verdunsten, bilden sie die Stalagmiten, die oft gigantische Ausmaße erreichen.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss