Tag Archiv ‘Weihrauch’

Der Duft von Weihrauch – Mallorca im Winter

638163_web_R_K_by_Andreas Hermsdorf_pixelio.deEchte Mallorcakenner wissen das – die beliebte und schöne Insel ist nicht nur im Sommer für Badehungrige ein überaus viel gebuchtes Reiseziel. Besonders Mallorcas Westküste ist in Herbst und Winter ein Wanderparadies!

Da denkt der echte Mallorcaliebhaber naürlich auch an das berühmte Paar George Sand und Frederic Chopin, die den Winter 1838 / 39 gemeinsam auf der Insel verbrachten. Damals schrieb George Sand: “ Auf Mallorca ist die Stille gründlicher als anderswo“. Gerade Stille ist auf Malle, wie der partyhungrige Pauschalurlauber sagt, Mangelware geworden. Aber gerade hier an der Westküste lässt sich der Zauber dieser Insel, wie ihn George Sand beschrieb, noch genießen.

120 000 Wanderfreunde kommen jährlich zum Wandern auf die Insel. Die Touren, die angeboten werden, durch die Serra de Tramuntana werden mit Ausblicken auf das Meer belohnt, die George Sand liebte. Dann die Düfte, die man überall genießt, wie Chopin sie auch mochte. Dazu zauberhafte Schluchten und stolze Felsrücken.

(mehr …)

Duftender Orient – Baumharze wie Weihrauch, Myrrhe und Mastix

580050_web_R_K_B_by_Dieter Schütz_pixelio.deDie duftenden Baumharze sind unverzichtbar für kultische Rituale, aber auch in der Parfümherstellung. Einige Harze haben auch einen therapeutischen Nutzen. Schon seit alten Zeiten sind die duftenden Harze in vielen Kulturen bekannt. „Schweiß der Götter“ oder „Duft des Himmels“ – so poetisch nannten schon die alten Ägypter den Duft von Weihrauch. Sein betörendes Aroma machte ihn zum begehrten Luxus für Kaiser und Könige. Weihrauch war aber darüber hinaus Heilmittel, Liebeszauber und man nahm ihn zum Mumifizieren hochstehender Persönlichkeiten.

Seit dem Mittelalter nimmt man Weihrauch auch mit anderen Baumharzen wie Myrrhe, Styrax, Benzoe oder Copal gemischt in der katholischen Kirche zu den Gottesdiensten. Das Aufsteigen des Rauches soll die Entfaltung des Göttlichen versinnbildlichen und die Verbindung der Gläubigen zu den höheren Mächten stärken.

(mehr …)

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss