Tag Archiv ‘Zebrastreifen’

Auch ein Geburtstag – der Zebrastreifen wird 50 Jahre alt!

zebraWas war im Internet zu lesen: Der Zebrastreifen wird 50 Jahre alt! Fußgängerüberweg ist seine eigentliche Bezeichnung, aber die kennt kaum jemand. Allgemein ist im Sprachgebrauch der Begriff „Zebrastreifen“ üblich. Vor 50 Jahren wurde diese gute Sache eingeführt.

Übrigens, die berühmtesten Leute, die je über einen Zebrastreifen gegangen sind, waren die Beatles! Dadurch ist der Zebrastreifen über die Abbey Road in London unsterblich. Die Beatles kreuzten ihn 1969 für das Cover ihres gleichnamigen Albums. 1949 tauchte der Begriff Fußgängerüberweg erstmals in einem UN-Protokoll auf, 1952 wurden die ersten Zebrastreifen in Deutschland angelegt und 1953 wurden sie in die deutsche Straßenverkehrsordnung aufgenommen.

Aber weiß man eigentlich so genau, welche Regeln an dieser Querungshilfe, so wird der Zebrastreifen amtlich auch genannt, gelten?

Hier sind einige: Seit dem 1.6.1964 haben Fußgänger auf dem Zebrastreifen Vorrang. Autofahrer müssen, wenn Personen oder Rollstuhlfahrer offensichtlich den Zebrastreifen nutzen wollen, anhalten. Verhalten sie sich nicht korrekt, drohen ihnen ein Punkt in Flensburg und ein Bußgeld von 80 Euro. Halten auf Zebrastreifen ist bis auf fünf Meter verboten, das kostet ein Bußgeld von 10 Euro, wird dabei jemand behindert, gar 15 Euro. Parken kostet 20 Euro, mit Behinderung 30 Euro.

Also, aufgepasst und vorsichtig ranfahren.

Foto: Peter Bast / pixelio.de

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss