Tag Archiv ‘zu Hause’

Lieber Frühling, komm doch bald…..

Nun, da sich die Sonne (bis auf einige Rückfälle des Winters) wieder öfter blicken lässt, möchte man in den eigenen vier Wänden auch etwas davon spüren. Immerhin ist seit dem 1. März für die Meteorologen schon der Frühling aktuell da. Jedenfalls lässt er sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte.., dieses Gedicht geht einem dann schon durch den Kopf. Jetzt, wo leider alle zu Hau bleiben müssen, sollte man sich trotzdem diesen schönen Sachen widmen!

Gerade auch im Hinblick auf Ostern gibt es so schöne Sachen, wo einem das Herz lacht.

Schon ein Strauß Tulpen oder Narzissen zaubert häusliche Frühlingsgefühle. Aber auch die Frühlingsdeko ist vielfältig, ob Vogel- oder Hasenmotive, Blumen, Lämmer, Eier usw., aus verschiedentlichen Materialien, zum Aufhängen, Stellen usw., erlaubt ist, was gefällt.

Man sollte sich aber für einen Stil, bestimmte Materialien und Farben entscheiden, damit das Ganze nicht überladen wirkt. Ein optischer Blickfang sind Kerzen in Eiform, in schönen Gestellen, sei es in Eierbecherform oder, wie ich habe, in einem Keramikhuhn. Ein Muss ist für mich ein Osterstrauß, der bei mir schon seit 1. März die Wohnung verschönt. Weidenkätzchenzweige, bei einem ersten Spaziergang gepflückt, mit Korkenzieherweiden in einem Keramiktopf dekoriert. Dazu Aufhänger für die Zweige in Eiform. Besonders schön ist es natürlich, Eier auszublasen und zu bemalen, einen Faden an einem kleinen Holzstückchen, von einem Zahnstocher, durchzuziehen und aufzuhängen. Das macht vor allem Kindern Spaß.

Man kann auch schon der vorösterlichen Essenstafel im Handumdrehen eine frühlingshafte Note verleihen, etwa durch frühlingshaft bedruckte Servietten. Dazu Hasen, sei es aus Schokolade oder aus Dekomaterial, oder auch Hühner, habe ich sehr schön aus Holz, das macht das Ganze fröhlich.

Da ist erlaubt, was gefällt, man kann der Fantasie freien Lauf lassen und so den Frühling schon ins Haus holen.

Foto: Margrit / pixelio.de

Sommerurlaub zu Hause…

ferienPünktlich zu Beginn der Sommerreisezeit hat das Marktforschungsinstitut YouGov eine repräsentative Umfrage durchgeführt und die deutschen Bürger nach ihren Urlaubsplänen befragt.

Dabei kam heraus, dass jeder vierte Deutsche, nämlich 26 Prozent, zuhause bleiben. Die einen führen als Grund an:“Zu Hause ist es doch am schönsten“. Die anderen geben zu, dass sie kein Geld übrig haben für Urlaub.

Die Mehrheit allerdings plant einen Urlaub, nämlich 57 Prozent. Knapp jeder Fünfte ist allerdings noch unentschlossen.

Es wurde auch gefragt, was die Reisewilligen für den Urlaub auszugeben gedenken. Da wurde erklärt, nämlich von einem Drittel der Befragten, dass sie 5oo bis 1000 Euro für den Urlaub einplanen. Jeder F’ünfte will 1000 bis 1500 Euro ausgeben.

Na denn, schöne Ferien!

Foto: Qpictures /pixelio.de

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss