Tag Archiv ‘Geborgenheit’

Salut für die Liebe – vor allem im Mai

Der Mai wird seit altersher der Monat der Liebe genannt. Aber zu jeder Zeit kann man diesem schönen Gefühl der Welt huldigen. Es hält Körper und Seele gesund. Wir können Liebe nicht erzwingen, wir können sie nicht kaufen, und doch ist sie das Kostbarste, das es gibt!

Viele Dichter haben sie gepriesen zu allen Zeiten. Gerade lese ich einen Ausspruch von Hermann Hesse:“ Glück ist Liebe. Wer lieben kann, ist glücklich.“ Es ist schon etwas Magisches mit der Liebe, sie lässt unsere Augen strahlen und macht uns mutig. Menschen in glücklichen Beziehungen legen sogar länger, das ist erwiesen. Darum sollte man die Liebe feiern, und zwar nicht nur, vor allem aber, im Mai, sondern jeden Tag- wann immer sie uns begegnet.

Liebe hat viele Gesichter, so hat ein schlauer Autor herausgefunden: Sie steht für Geborgenheit, Zärtlichkeit, Dankbarkeit, Verbundenheit, Leidenschaft, Sehnsucht und Treue.

(mehr …)

Heimatklänge

 Was verbinden wir eigentlich mit dem Begriff „Heimat“? Für viele, vor allem junge Menschen, ist der Begriff altmodisch und unpassend in unserer heutigen Zeit. Vor allem in einer vernetzten globalen Welt, die grenzenlos geworden ist. Es gibt aber auch einige wenige, die beispielsweise sagen, dass ihre Heimat, ihre Wohnung in Berlin ist und andere wiederum meinen etwas anderes.

In Deutschland ist es sowieso für manche sogar unpassend, bei uns über Heimat zu sprechen, auf Grund unserer manchmal unrühmlichen Geschichte.

Heute ist Multikulturalismus angesagt, die bunte Mischung der Kulturen, die hier vertreten sind. Was sich oft leider als nicht einfach erweist.

Da stieß ich in den Printmedien in mehreren Artikeln auf eine Umfrage, die für die „Apotheken-Rundschau“ gemacht wurde. Dabei wurden interessante Aspekte aufgetan.

Zwar gaben 16,4 Prozent der Befragten an, dass für sie Heimat ein Klischee sei. Aber der weitaus größere Teil äußerte sich sehr emotional über seinen Heimatbegriff. Dabei verbinden 78 Prozent einen bestimmten Ort, 17 Prozent mehrere.

Hier das Ranking der Reihe nach:

  1. 95,1 Prozent schätzen die Nähe zu Verwandten, 2. 93,1 Prozent verbinden mit Heimat das Gefühl der Geborgenheit, 3. 92,8 Prozent haben hier das Gefühl der Verwurzeltheit, 4. 88,1 Prozent lieben die vertraute Landschft, 5. 86,1 Prozent legen Wert auf die vertraute Mentalität sowie die Lebensgewohnheiten und last but not least die heimische Küche!

 Da kann man eigentlich aus dem Herzen heraus nur zustimmen.

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss