Da kann man ruhig mal dick auftragen!

Wer hat nicht seine Gesichtshaut strapaziert? Erst kalt, dann Regen, dann Sonne im Überfluß, wieder kühl und Regen usw. usw. Dann die Tücken, die sowieso da sind, erste Fältchen, Unreinheiten, trockene Haut.

Da gibt es natürlich Tricks, wie man dem entgegen wirken kann! Ich schwöre auf eine selbstgemachte Gesichtsmaske ab und zu. Das entspannt, riecht gut und wirkt auf  natürliche Art und Weise. Damit kann man sich mal so richtig verwöhnen, Haut wieder Frische geben und sie zum Strahlen bringen. Komplimente werden es Euch danken!

Da hätte ich ein paar Tipps, die ich auch gern anwende:

Papaya-Maske: Wenn die Haut rau und schuppig ist. Da muss dünne Schutzschild mit Fettsäure, Vitaminen und Mineralien wieder hergestellt werden. So geht es: Eine Papaya zerdrücken. 1 TL Honig und eine Messerspitze Safran unterrühren. Die Maske mit einem Pinsel auftragen, die Augenpartie aussparen. Nun entspannt zurücklegen und die Maske 15 Minuten einwirken lassen. Mit warmem Wasser gründlich abwaschen.

Karotten-Buttermilch-Maske: Auch für trockene Hautstellen und ein Spannungsgefühl nach dem Eincremen. Da muss man was für das Gleichgewicht von Wasser und Fettgehalt tun. Also: 2 TL Buttermilch, 2 TL Karottensaft und etwas Mehl miteinander verrühren. Die Maske auf die gereinigte Haut auftragen und etwa 15 Minuten einwirken  lassen. Dann gut mit warmem Wasser abwaschen. Anschließend die Haut tüchtig eincremen.

Grapefruit-Maske: Wenn die Haut gereizt ist und kleine Pickel auftreten. Da hilft eine porenverkleinernde und gleichzeitig reinigende Maske. Ein bis zweimal pro Woche anwenden! So wird es gemacht: Ein Eiweiß in einer kleinen Schüssel schaumig schlagen. 1 TL Quark damit vermischen, 1 TL Grapefruitsaft hinzufügen. Alles gut miteinander verrühren und auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen. 10 Minuten einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser gründlich abspülen.

Avocado-Creme-Maske: Oh weh, erste Fältchen in Sicht!! Das ist kein Grund zur Panik. Es ist nur jetzt besonders wichtig, die Durchblutung der Haut zu fördern. Diese Maske hilft, die Haut wieder straff und rosig erscheinen zu lassen. So geht es: 3 TL Avocadofleisch in eine Schüssel geben und fein zerdrücken. Mit 1/2 TL Nährcreme und etwas Zitronensaft glatt rühren. Auf dem Gesicht verteilen, ohne auf die Augenpartie. Etwa 20 Minuten einwirken lassen, dann mit warmem Wasser ausspülen.

So kann man mit natürlichen Mitteln was Gutes für sich tun!

Foto: Rike / pixelio.de

Hinterlasse bitte einen Kommentar, oder eine Trackback von Deinem Blog.

Ein Kommentar to “Da kann man ruhig mal dick auftragen!”

  1. Gisela Hen (Hengi) sagt:

    Liebe Eva, lieber Rüdiger,

    sobald es unsere Zeit erlaubt, schauen wir uns auch mit großer Freude Deine Website an. Man kann Stunden darauf verweilen. Du schreibst so nett, dass es Spaß macht Deine Artikel zu lesen. Vielen Dank dafür und weiter so!

    Wir wünschen Euch auf diesem Wege ein besinnliches Weihnachtsfest mit schönen Momenten und Rüdigers „Strahlen im Gesicht“ an das wir so gerne denken und freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen mit Euch!

    Seid ganz lieb gegrüßt von Gisela und Gabriele!

Hinterlasse einen Kommentar

Copyright © 2013 Allerlei Frauerlei – Gesundheit, Garten und Genuss